Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 19411
User Bewertungen

Gebackene Mäuse

Foto: Lehmann

Beschreibung der Zubereitung

Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde bilden.

 

Die Milch leicht erwärmen, Germ darin auflösen, in die Mehlmulde gießen und ein Dampfl bereiten.

 

Das Dampfl mit wenig Mehl bestauben, an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen, bis es starke Risse zeigt.

 

Die restlichen Zutaten zugeben, anschließend mit einem Handmixer zu einem geschmeidigen, glänzenden Teig kneten, nochmals zugedeckt gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

 

In einer Kasserolle das Öl auf 100 °C erhitzen.

 

Mit einem Löffel von der Teigmasse Portionen in Form von länglichen Nocken abstechen und diese im heißen Öl schwimmend goldbraun ausbacken, dabei einmal wenden.

 

Zum Abtropfen auf ein Gitter geben und noch warm mit der Powidlmarmelade füllen.

 

Vor dem Servieren mit Staubzucker bestauben.

 

K&K/02/11

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
234 kcal
Kohlenhydrat-Gehalt
28,5 g
g
Cholesterin-Gehalt
60,6 mg
mg
Fett-Gehalt
11,3 g
g
Ballaststoff-Gehalt
1,4 g
g
Protein-Gehalt
4,5 g
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten

Kommentare