Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9149
User Bewertungen

Gebackenes Kitz auf gewärmtes Heu gebettet

Das Kitzfleisch in dünne Scheiben schneiden; die Rosmarinzweige abrebeln und die Nadeln fein hacken; das Kitzfleisch mit Salz, Pfeffer und Rosmarinnadeln würzen; die Fleischscheiben in Mehl wenden, durch die versprudelten Eier ziehen und mit den Semmelbröseln panieren; in reichlich heißem Fett (160 Grad) ausbacken; die Fleischscheiben sollen schwimmen.

Kochen & Küche April 2004

Beschreibung der Zubereitung

Das Kitzfleisch in dünne Scheiben schneiden; die Rosmarinzweige abrebeln und die Nadeln fein hacken; das Kitzfleisch mit Salz, Pfeffer und Rosmarinnadeln würzen; die Fleischscheiben in Mehl wenden, durch die versprudelten Eier ziehen und mit den Semmelbröseln panieren; in reichlich heißem Fett (160 Grad) ausbacken; die Fleischscheiben sollen schwimmen.

Danach herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen; in einer Pfanne die Butter erhitzen und kurz aufschäumen lassen (aber nicht braun werden lassen); das gebackene Kitzfleisch darin kurz durchschwenken (das gibt einen besonders guten Geschmack) und servieren. Tipp Auf gewärmtes Heu (im Backrohr) gebettet, duftet und schmeckt das Gebackene Kitz besonders gut; eine hübsche Dekoration für einen festlichen Ostertisch! 

Kommentare