Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7261
User Bewertungen

Gebratene Putenbrust mit Spinatfülle

Spinat waschen, in kochendem Salzwasser kurz blanchieren und gut abtropfen lassen; Knoblauch schälen und in feine Scheibchen schneiden; Zwiebel schälen, fein hacken und in wenig Öl hell rösten; Mais gut abtropfen lassen; mit einem scharfen Messer in die Putenbrust der Länge nach einen taschenförmigen Einschnitt machen; Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben.

Kochen & Küche April 2000

Beschreibung der Zubereitung

Spinat waschen, in kochendem Salzwasser kurz blanchieren und gut abtropfen lassen; Knoblauch schälen und in feine Scheibchen schneiden; Zwiebel schälen, fein hacken und in wenig Öl hell rösten; Mais gut abtropfen lassen; mit einem scharfen Messer in die Putenbrust der Länge nach einen taschenförmigen Einschnitt machen; Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben.
Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; Spinat, Zwiebel, Knoblauch, Mais, Muskatnuss und Dotter zu einer Fülle verarbeiten; mit dieser Fülle die Putenbrust füllen; die Öffnung mit Holzspießchen verschließen; restliches Öl in einer Bratpfanne erhitzen; die Putenbrust einlegen und rundum zu schöner Farbe braten; aus der Pfanne nehmen und warm stellen; Champignons waschen, putzen und blättrig aufschneiden; sodann im Bratrückstand kurz rösten und danach mit Bratensaft und Hühnersuppe aufgießen; die Putenbrust wieder einlegen und unter häufigem Begießen mit Saft 1 bis 1 1/2 Stunden im Backrohr fertig braten.
Die Putenbrust in Scheiben schneiden und auf einer vorgewärmten Servierplatte mit der Sauce anrichten.
Als Beilage schlagen wir gedünsteten Reis und frischen Salat vor.

Kommentare