Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8533
User Bewertungen

Gebratene Zahnbrassen mit Oliven und Paradeissauce

Die Fische entschuppen, ausnehmen und innen und außen kalt abspülen; danach mit Küchenpapier trockentupfen; die Rücken- und Bauchflossen mit der Küchenschere abschneiden; die Schwanzflossen belassen; Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und in kleine Würfel schneiden.

Kochen & Küche Oktober 2002

Beschreibung der Zubereitung

Für die gebratenen Zahnbrassen mit Oliven und Paradeissauce die Fische entschuppen, ausnehmen und innen und außen kalt abspülen; danach mit Küchenpapier trockentupfen; die Rücken- und Bauchflossen mit der Küchenschere abschneiden; die Schwanzflossen belassen; Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und in kleine Würfel schneiden.

Die Paprikaschote putzen, waschen und in Würfel schneiden; Zwiebel und Knoblauch in 2 Esslöffel heißem Olivenöl andünsten; Paprikaschote, abgetropfte Paradeiser, Oregano, etwas Salz, Pfeffer und Zucker zugeben und etwa 10 Minuten bei geringer Hitze kochen.

Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; die Fische salzen, pfeffern und mit dem restlichen Öl bepinseln; in eine flache, feuerfeste Form oder in die Fettpfanne des Backrohres legen und 15 - 20 Minuten braten; die Oliven zum Paprika-Paradeisgemüse geben und 10 Minuten köcheln lassen; vor dem Servieren die fertig gebratenen Fische auf das Gemüse legen und die gebratenen Zahnbrassen mit Oliven und Paradeissauce mit der Zitrone und Oreganoblättchen garnieren.

Kommentare