Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7637
User Bewertungen

Gebratener Karpfen mit Paprikaschoten

Den Karpfen gut waschen, trockentupfen und in etwa 80 g schwere Stücke schneiden; mit Salz und Pfeffer würzen; mit Zitronensaft beträufeln und mit Mehl bestauben; die Paprikaschoten waschen, halbieren, ausputzen und in Würfel schneiden; Zwiebel schälen und fein hacken; Knoblauch schälen und ebenfalls fein hacken.

Kochen & Küche Dezember 2002

Beschreibung der Zubereitung

Für den gebratenen Karpfen mit Paprikaschoten den Karpfen gut waschen, trockentupfen und in etwa 80 g schwere Stücke schneiden; mit Salz und Pfeffer würzen; mit Zitronensaft beträufeln und mit Mehl bestauben; die Paprikaschoten waschen, halbieren, ausputzen und in Würfel schneiden; Zwiebel schälen und fein hacken; Knoblauch schälen und ebenfalls fein hacken.

Das Öl in einer geräumigen Pfanne gut erhitzen und die Fischstücke darin rundum zu schöner Farbe braten; aus der Pfanne nehmen und bereithalten; im Bratrückstand die Zwiebel anrösten; das Paprikapulver zugeben; mit Essig ablöschen und mit Fisch- oder Rindsuppe aufgießen; kurz verkochen lassen; Paprikawürfel und Knoblauch beifügen und etwa 20 Minuten mitkochen lassen.

Die Sauce soll eine mollige Konsistenz bekommen; Champignons waschen, putzen und in Scheiben schneiden; kleine halbieren; Champignons und Fischstücke in die Sauce geben; bei geringer Hitze etwa 5 Minuten lang köcheln lassen; Sauerrahm versprudeln, einrühren und aufkochen lassen; zuletzt mit Worcestersauce würzen; das Fischragout anrichten, mit Petersilie garnieren und den gebratenen Karpfen mit Paprikaschoten mit Nockerln servieren.

Kommentare