Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 12207
User Bewertungen

Gedämpfte Forellenröllchen

Für die gedämpften Forellenröllchen die Fischfilets salzen, die gehackten Kräuter daraufgeben, die Filets einrollen und mit Küchengarn (oder Schnittlauchhalmen) zu Röllchen zusammenbinden, die Röllchen im Dampfgarer oder in einem Topf mit Dämpfeinsatz ca. 5–8 Minuten dämpfen.

Gedämpfte Forellenröllchen auf Fenchelgemüse mit Oliven.

Beschreibung der Zubereitung

Für die gedämpften Forellenröllchen die Fischfilets salzen, die gehackten Kräuter daraufgeben, die Filets einrollen und mit Küchengarn (oder Schnittlauchhalmen) zu Röllchen zusammenbinden, die Röllchen im Dampfgarer oder in einem Topf mit Dämpfeinsatz ca. 5–8 Minuten dämpfen.

In der Zwischenzeit den Fenchel waschen und in Streifen oder Scheiben schneiden, die Fenchelsamen in etwas Olivenöl anrösten, Fenchel beifügen und bissfest garen.

Gegen Ende der Garzeit die entsteinten Oliven beifügen und mit Salz, rosa Beeren sowie etwas Zitronensaft und -abrieb abschmecken.

Den gedämpften Fisch mit etwas Olivenöl beträufeln und mit dem Fenchelgemüse servieren.

Zu den gedämpften Forellenröllchen passt eine Scheibe getoastetes Dinkeltoastbrot!

Information: Die Forelle ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen und enthält hochwertiges und leicht verdauliches Eiweiß. Oliven enthalten jede Menge Antioxidantien und sorgen für ein gesundes Herz. Fenchel ist eine Wohltat für die Verdauung und gut bekömmlich.

 

Rezept: Ulli Zika, Kochen & Küche Juni 2016.

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
378
Kohlenhydrat-Gehalt
7.2
g
Cholesterin-Gehalt
104
mg
Fett-Gehalt
20.2
g
Ballaststoff-Gehalt
8.5
g
Protein-Gehalt
40.9
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt
1,3
g
Broteinheiten
0.1

Kommentare