Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8781
User Bewertungen

Gedünsteter Schopfbraten

Junker-Schopfbraten mit Zwiebelsauce, schmeckt sehr gut zu Braterdäpfel.

Beschreibung der Zubereitung

Das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen, Zwiebeln schälen, halbieren, in nicht zu feine Ringe schneiden und mit Mehl und Senfpulver bestreuen, Petersilie waschen und fein hacken, Knoblauch schälen und in feine Scheibchen schneiden.

Das Öl in einer Bratpfanne erhitzen und die Fleischscheiben darin beidseitig rasch anbraten, aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
Im Bratrückstand Zwiebelringe und Knoblauch hell anrösten, die gehackte Petersilie, die Rindsuppe und den Junker beifügen und alles gut durchkochen, das Fleisch wieder einlegen und ca. 40 Minuten köcheln lassen, bei Bedarf noch etwas Wein oder Suppe hinzufügen.
Crème fraîche mit Sauerrahm versprudeln und über das Fleisch gießen, zugedeckt bei milder Hitze so lange weiterköcheln lassen, bis die Sauce eine mollige Konsistenz aufweist.
Den Speck von der Schwarte trennen, in Streifen schneiden und in einer Pfanne knusprig braten, die Schopfbratenscheiben mit der Zwiebelsauce anrichten und mit den abgetropften Speckstreifen garnieren.

 

Kochen & Küche März 2014

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
834
Kohlenhydrat-Gehalt
8.9
g
Cholesterin-Gehalt
209
mg
Fett-Gehalt
65.9
g
Ballaststoff-Gehalt
2.8
g
Protein-Gehalt
52.4
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0.4

Kommentare