Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7036
User Bewertungen

Gedünstetes Beinfleisch

Safran, Pfefferkörner, Knoblauchzehen und Lorbeerblatt in ein sauberes Leinenfleckchen einbinden; Karotten waschen, schälen und halbieren; Sellerie waschen, schälen und in grobe Stücke schneiden; Petersilwurzeln waschen und schälen; Zwiebel mit der Schnittfläche nach unten auf der heißen Herdplatte rösten, bis sie gebräunt ist.

Kochen & Küche August 1999

Beschreibung der Zubereitung

Safran, Pfefferkörner, Knoblauchzehen und Lorbeerblatt in ein sauberes Leinenfleckchen einbinden; Karotten waschen, schälen und halbieren; Sellerie waschen, schälen und in grobe Stücke schneiden; Petersilwurzeln waschen und schälen; Zwiebel mit der Schnittfläche nach unten auf der heißen Herdplatte rösten, bis sie gebräunt ist.
Beinfleisch und alle oben genannten Zutaten in einen großen Topf geben; knapp mit kaltem Wasser bedecken, salzen und auf kleiner Flamme je nach Fleischqualität ca. 2 1/2 Stunden köcheln lassen; wenn nötig, mit noch etwas Wasser aufgießen.
Erdäpfel nicht zu weich dämpfen; danach erkalten lassen, schälen und in dünne Scheiben schneiden; mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen; Zwiebel schälen und fein hacken; Äpfel schälen, fein schaben und mit Zitronensaft vermengen; Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebel samt den Erdäpfeln darin anrösten; Kren waschen, schälen und fein reißen; Kren mit den Äpfeln, Essig, Salz und Pfeffer gut vermischen; Beinfleisch aus der Suppe nehmen, aufschneiden und mit Suppengemüse, Röstkartoffeln und Apfelkren anrichten; Suppe abseihen. Vor dem Servieren etwas Suppe über das Gericht gießen und zuletzt mit Schnittlauch bestreuen.

Kommentare