Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7317
User Bewertungen

Gefüllte Hühnerkeulen mit Lauch

Die Oberkeulen auslösen und den dickeren Teil des Fleisches mit einem Messer einschneiden, damit die Füllfläche größer wird; danach Hühnerkeulen mit Salz und Pfeffer würzen; Lauch putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden; Butter in einer Pfanne erhitzen, Lauchstreifen darin anschwitzen und dann beiseite stellen; Milch mit Ei versprudeln, salzen und mit Muskatnuss würzen; Petersilie waschen,

Kochen & Küche Juni 2000

Beschreibung der Zubereitung

Die Oberkeulen auslösen und den dickeren Teil des Fleisches mit einem Messer einschneiden, damit die Füllfläche größer wird; danach Hühnerkeulen mit Salz und Pfeffer würzen; Lauch putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden; Butter in einer Pfanne erhitzen, Lauchstreifen darin anschwitzen und dann beiseite stellen; Milch mit Ei versprudeln, salzen und mit Muskatnuss würzen; Petersilie waschen, hacken und in das Milch-Eigemisch geben; Semmelwürfel und Lauch ebenfalls mit dem Milch-Eigemisch vermengen und etwas anziehen lassen; Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden; Karotte putzen, waschen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; die Fülle auf die ausgelösten Hühnerkeulen verteilen, Fleisch zusammenklappen und mit Spagat binden; etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Keulen rundum scharf anbraten; aus der Pfanne nehmen und bereithalten; Zwiebel- und Karottenwürfel im Bratrückstand gut anrösten; Hühnerkeulen auf das Gemüse setzen und mit etwas Suppe untergießen; im heißen Backrohr ca. 25 - 30 Minuten braten; mehrmals mit eigenem Saft übergießen oder Suppe zugießen; danach Hühnerkeulen herausnehmen, Bratensaft abseihen, nachwürzen und wenn notwendig mit etwas angerührter Speisestärke binden; Hühnerkeulen aufschneiden und mit Saft übergießen.
Dazu passt Gemüse nach Saison.

Kommentare