Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 18994
User Bewertungen

Gefüllte Kalbsbrust

Kalbfleisch mit Semmelfülle

Sehr gut eignet sich anstelle von Kalbsbrust ein ausgelöstes, untergriffenes Stück Kalbshals. Auch Schweinebauch wurde und wird gerne auf diese Art zubereitet.  

Foto: Claudia Plattner

Beschreibung der Zubereitung

Für die gefüllte Kalbsbrust das Fleisch einen Einschnitt machen (untergreifen - den oberen Teil so vom unteren lösen, dass eine sackartige Öffnung entsteht), die gefüllt und vernäht wird.

 

Für die Fülle die Milch mit den Eiern verquirlen, die Semmelwürfel damit übergießen. Die Zwiebel fein hacken, im erhitzten Fett anrösten. Mit den Bröseln, Salz und fein gehackter Petersilie zur Semmelwürfelmasse geben und gut verrühren. Danach das untergriffene Fleisch damit füllen, die Öffnung mit Küchenspagat gut vernähen.

 

Das Fett in der Bratenform erhitzen. Das Fleisch mit der Rippenseite nach unten ins heiße Fett legen, im auf 230 °C Heißluft vorgeheizten Backrohr ca. 10 Minuten überbraten, dann rundum salzen und den Braten wieder ins Backrohr stellen, die gefüllte Kalbsbrust unter fleißigem Aufgießen mit der kalten Rindssuppe etwa 2 Stunden braten. Den Bratensaft in der Pfanne mit der restlichen Rindsuppe aufgießen und kurz einkochen lassen. 

 

Kochen & Küche 5 / 2019

 

Rezept:

Grabnerhof_Kochbuch.jpg

 

ISBN 978-3-7020-1800-9
GRABNERHOF KOCHBUCH
Die Altsteirische Küche

160 Seiten, zahlreiche Farbfotos, Hardcover
€ 19,90

 

HIER BESTELLEN!

Kommentare