Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7666
User Bewertungen

Gefüllte Kokos-Ecken

Alle Zutaten für den Mürbteig auf eine glatte Arbeitsfläche geben und mit beiden Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten; danach den Teig 2 Stunden im Kühlschrank - mit Klarsichtfolie bedeckt - rasten lassen; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; die Preiselbeermarmelade passieren.

Keks-Klassiker - Kochen & Küche Dezemeber 2003

Beschreibung der Zubereitung

Alle Zutaten für den Mürbteig auf eine glatte Arbeitsfläche geben und mit beiden Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten; danach den Teig 2 Stunden im Kühlschrank - mit Klarsichtfolie bedeckt - rasten lassen; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; die Preiselbeermarmelade passieren.

Den Mürbteig in der Größe eines Backbleches ausrollen, mit einer Gabel einstechen und im vorgeheizten Backrohr blindbacken; herausnehmen bevor der Rand sich zu bräunen beginnt; danach auskühlen lassen, mit der passierten Preiselbeemarmelade bestreichen und beiseite stellen; 1/8 l Eiklar (von ca. 3 Eiern) rasch mit Zucker steif aufschlagen; die Zugabe des Zuckers gibt dem Schnee einen leichten Glanz und er wird nicht kantig steif; danach Kokosette und Mehl untermischen und die Zitronenschale beifügen; diese Masse auf den vorbereiteten Mürbteig auftragen; danach bei 180 Grad 7 - 8 Minuten backen; erkalten lassen und zuerst in gleichmäßige Streifen, dann in Quadrate und zuletzt in Ecken schneiden; die Kokos-Ecken nach Belieben in Kuvertüre tunken.

Kommentare