Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6772
User Bewertungen

Gefüllte Paprika

Paprika gefüllt nach Wiener Art

Paprika gefüllt mit Faschiertem.

Beschreibung der Zubereitung

Paprika gefüllt nach Wiener Art 

 

Für die gefüllten Paprika nach Wiener Art die Petersilie waschen und hacken; Zwiebel schälen und hacken; Knoblauch schälen und fein hacken; alle Füllezutaten gut vermengen und soviel Semmelbrösel beifügen, daß eine weiche Fülle entsteht. Paradeiser waschen, kurz in kochendheißes Wasser tauchen, schälen und vierteln; ohne Zugabe von Wasser weichdünsten, sodann durch ein feines Sieb passieren.

Das Rohr auf 200 Grad vorheizen; Paprikaschoten waschen, Deckel herausschneiden und ausputzen; Deckel bereithalten; die Fülle in einen Dressiersack mit Lochtülle geben und damit die Paprikaschoten füllen; Deckel auf die Paprikaschoten setzen; gefüllte Paprikaschoten mit Öl bepinseln, in eine Pfanne einlegen, etwas Wasser zugießen und im Rohr - nicht zugedeckt - 20 Minuten braten.

Für die Sauce die Butter erhitzen und darin die gehackte Zwiebel anrösten; dann mit Mehl stauben und kurz anlaufen lassen; mit einigen Eßlöffeln kaltem Wasser ablöschen und die Paradeiser beifügen; mit Salz, Pfeffer, Nelkenpulver, Zucker, Paradeismark, Essig, Zitronensaft und Weißwein würzen; durchkochen lassen, danach pürieren; diese Sauce zu den Paprikaschoten gießen und die gefüllten Paprika nach Wiener Art weitere 20 Minuten bei 180 Grad fertiggaren.

 

Kochen & Küche September 1998

Kommentare