Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7154
User Bewertungen

Gefüllte Schmalznüsse

Für den Teig Mehl mit Schmalz, Butterflocken, Ei, Zucker, Vanillezucker und etwas Salz in eine Schüssel geben; Hirschhornsalz in 1 EL Milch auflösen und zugeben; die Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten; den Teig halbieren, unter eine Hälfte die restliche Milch und den Kakao kneten; beide Teigstücke in eine Folie wickeln und 2 Stunden kalt stellen.

Kochen & Küche Dezember 1999

Beschreibung der Zubereitung

Für den Teig Mehl mit Schmalz, Butterflocken, Ei, Zucker, Vanillezucker und etwas Salz in eine Schüssel geben; Hirschhornsalz in 1 EL Milch auflösen und zugeben; die Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten; den Teig halbieren, unter eine Hälfte die restliche Milch und den Kakao kneten; beide Teigstücke in eine Folie wickeln und 2 Stunden kalt stellen.

Für die Fülle Kondensmilch mit der Hälfte des Obers, 60 g Butter und 2 EL braunen Zucker bei mittlerer Hitze unter Rühren aufkochen und unter ständigem Rühren 2 Minuten kochen lassen; restliches Obers mit Stärkemehl glatt rühren; Nüsse und angerührtes Stärkemehl unter die Kondensmilchmischung rühren und abkühlen lassen.

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; die halbe Menge des hellen Teiges und des dunklen Teiges auf einem Backpapier zu einem Rechteck (25 x 20 cm) ausrollen und nebeneinander auf ein Backblech setzen; die Nussmasse gleichmäßig auf die Teigplatten streichen; das geht am besten mit einer Teigkarte, die in heißes Wasser getaucht wird; den restlichen hellen und dunklen Teig ebenfalls ausrollen und mit Hilfe des Backpapieres auf die bestrichenen Teigplatten stürzen; danach das Backpapier entfernen; im vorgeheizten Rohr ca. 20 Minuten backen; die Kuchenkanten gerade schneiden; den Kuchen in 5 x 3 cm große Stücke schneiden. Die weiße Kuvertüre im Wasserbad auflösen und über die dunklen Schmalznüsse spritzen; die hellen Schmalznüsse mit schmalen Papierstreifen abdecken und die Zwischenräume mit Kakao bestauben.

Kommentare