Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6805
User Bewertungen

Gefüllter Gänsebraten

mit Äpfeln

Beschreibung der Zubereitung

Für den gefüllten Gänsebraten Bratfertige Gans von etwaigen Federn und Kielen befreien; gesäuberte Innereien herausnehmen, Gänsefett abtrennen; Gans außen mit Salz einreiben (entzieht der Haut Feuchtigkeit und bewirkt so beim Braten eine schöne knusprige Haut); Haut der Gans rundum mit einer Fleischgabel einstechen, damit beim Braten das Fett abfließen kann; Semmelwürfel mit Milch einweichen. Petersilie waschen und fein hacken.

Das Rohr auf 180 Grad vorheizen; Kalbfleisch, Leber, Speck und die eingeweichten Semmelwürfel durch die feine Scheibe des Fleischwolfes drehen; Eier verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Koriander unter die Masse mischen; Birnen schälen; Kerngehäuse entfernen; Birnen und Feigen würfelig schneiden; Birnen, Feigen und Pistazien mit der Fülle vermengen; zuletzt Petersilie beifügen; die Gans auch innen mit Salz und Pfeffer einreiben und mit der vorbereiteten Fülle füllen.

Gans mit Holzspießen verschließen; mit Thymian und Rosmarin einreiben, in eine passende Bratform mit der Brustseite nach unten legen; kaltes Wasser angießen und im Rohr ca. 2 1/2 - 3 Stunden bei öfterem Übergießen mit dem eigenen Saft braten; nach 1 Stunde die Gans wenden; der gefüllte Gänsebraten kann nach Belieben während der Bratzeit mit Bier oder Orangensaft übergossen werden.

Beilagenvorschlag: 1/4 Stunde vor Ende der Garzeit Äpfel mitbraten und zur Gans servieren.

Kochen & Küche November 1998

Kommentare