Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7461
User Bewertungen

Gefüllter Rehbraten

Beschreibung der Zubereitung

Für den gefüllten Rehbraten auf die ausgelöste Rehschulter eine Klarsichtfolie legen und das Fleisch mit einem Fleischklopfer flach klopfen; Kürbiskerne ohne Fett rösten, abkühlen lassen und grob hacken; Speck in feine Würfel schneiden; Zwiebel schälen und fein schneiden; Petersilie waschen und grob hacken.

Milch erwärmen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, über die Semmelwürfel gießen und vermischen.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen; Speck und Zwiebeln darin glasig anrösten; mit Petersilie, Majoran und Kürbiskernen mischen; Ei, Dotter und die halbe Menge der Speck-Zwiebel-Mischung unter die Semmelmasse heben; die Fülle auf das Fleisch geben; das Fleisch rouladenförmig einrollen und mit Salz und Pfeffer würzen; die Roulade in die Speckscheiben einrollen, mit Spagat zusammenbinden, dabei die Rosmarinzweige zwischen Speck und Spagat stecken.

Das Backrohr auf 190 Grad vorheizen; restliches Öl erhitzen und den Braten darin rundum anbraten; danach aus der Pfanne nehmen; das Röstgemüse im Bratfett goldbraun rösten; Paradeismark einrühren, mit Rotwein ablöschen und vollständig einkochen lassen; mit Wildfond auffüllen, aufkochen lassen und den Braten wieder in die Pfanne geben; im vorgeheizten Rohr ca. 1 1/2 Stunden - unter mehrmaligem Begießen - braten.

Danach den Braten aus dem Rohr nehmen, die Sauce leicht mit der in kaltem Wasser gelösten Stärke binden; restliche Speck-Zwiebel-Mischung in die Sauce geben; Spagat vom Fleisch nehmen; Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren; als Beilage zum gefüllten Rehbraten passen Erdäpfelnocken mit Butterbröseln.

Kochen & Küche Mai 2001

Kommentare