Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8858
User Bewertungen

Gefülltes Rindsfilet

mit Kräutererdäpfeln

Beschreibung der Zubereitung

Für das gefüllte Rindsfilet 3 Schalotten und 3 Knoblauchzehen schälen und in kleine Würfel schneiden; Zucchini, Fenchel, Lauch und Sellerie waschen und in kleine Würfel schneiden; 2 EL Olivenöl erhitzen; Knoblauch, Schalotten und Gemüse darin andünsten; Senf zugeben, mit Weißwein auffüllen und bei mittlerer Hitze so lange einkochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.

1 Zweig Thymian hacken und mit der Petersilie zum Gemüse geben; das Rindsfilet zu einer Platte aufschneiden, flach klopfen, salzen und pfeffern; die Gemüsefülle gleichmäßig auf das Fleisch streichen; das Filet wieder einrollen und mit Küchengarn zusammenbinden; restliche Schalotte und Knoblauchknollen schälen und längs vierteln.

Das Backrohr auf 120 Grad (Niedrigtemperatur) vorheizen.

Das Filet im restlichen Öl stark anbraten; salzen und pfeffern; ein Backblech mit Alufolie auslegen; das Filet mit den restlichen Thymianzweigen und den Rosmarinzweigen darauf setzen; restliche Schalotten und Knoblauch dazulegen; im Backrohr 1 Stunde garen; 60 g Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden; Kürbisfleisch auf der Küchenreibe grob raspeln; Schalotten in Butter andünsten, Kürbisfleisch zugeben und mitdünsten; mit Balsamico-Essig ablöschen; mit Obers und Gemüsefond aufgießen; mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt 15 Minuten kochen lassen.

Speisestärke mit 4 EL kaltem Wasser verrühren und damit das Gemüse binden; etwas gehackte Petersilie zugeben, mit Chilipulver würzen und warm stellen; das Rindsfilet vom Küchengarn befreien, in 12 gleiche Scheiben schneiden; je 1 Speckscheibe auf die Rindsfiletscheiben legen und mit dem Kürbis-Rahm-Gemüse anrichten; das Gericht mit Petersilie bestreuen und das gefüllte Rindsfilet mit Kräutererdäpfeln servieren.

Kochen & Küche September 2003

Kommentare