Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9461
User Bewertungen

Gekochter Grießstrudel

mit Zwetschkenkompott

Beschreibung der Zubereitung

Für den gekochten Grießstrudel die Strudelteigblätter (doppelt) auf einem feuchten Tuch ausbreiten und mit einem feuchten Tuch abdecken; die Eier trennen; aus der Butter und den Dottern einen Abtrieb machen; das Obers halbsteif schlagen; zuerst den Grieß unter den Butterabtrieb mischen, dann die Rosinen zugeben und zuletzt das Obers einrühren; Eiklar, Salz und Zucker zu steifem Schnee schlagen und unterheben.

Die Grießmasse gleichmäßig auf die Strudelteigblätter streichen und mit Hilfe des unteren Tuches zu einem Strudel rollen; in einer breiten Kasserolle Salzwasser zum Kochen bringen; den Strudel mit Hilfe eines Kochlöffels in Portionen trennen; danach in das kochende Wasser einlegen, leicht köcheln lassen und zugedeckt ca. 12-14 Minuten ziehen lassen.

Die Butter zerlassen und langsam durch ein feines Sieb gießen (klären); danach warm stellen; den Strudel vorsichtig aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen und auf eine vorgewärmte Platte legen; mit der geklärten Butter übergießen und den gekochten Grießstrudel mit Zwetschkenkompott servieren. 

Kochen & Küche Jänner 2005

Kommentare