Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8859
User Bewertungen

Gemüsestrudel

Beschreibung der Zubereitung

Für den Gemüsestrudel aus gesiebtem Mehl, Öl und Salz sowie mit Essig gesäuertem Wasser nach Bedarf einen glatten, weichen Teig bereiten; den Teig zu einer Kugel formen, rundum mit Öl bestreichen und auf einem mit Öl bestrichenen Teller 1/2 Stunde bei Zimmertemperatur rasten lassen.

Die Karotten und Sellerie waschen, schälen und in feine Streifen schneiden; die Champignons waschen, putzen und in Scheibchen schneiden; die Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden; die Petersilie waschen und fein hacken; das Backrohr auf 200 Grad vorheizen.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen und darin das Wurzelwerk, die Champignons und die Zwiebel gut durchrösten, aber nicht fertig garen; von der Kochstelle nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen; Petersilie, Dotter und Ei einrühren und erkalten lassen; den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche so dünn wie möglich ausrollen; auf einem bemehlten Strudeltuch hauchdünn ausziehen; die dickeren Ränder wegschneiden; den Teig mit zerlassener Butter beträufeln; die Fülle aufstreichen; den Teig mit Hilfe des Tuches einrollen; den Strudel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und an der Oberfläche mit versprudeltem Ei bestreichen und den Gemüsestrudel etwa 30 Minuten lang backen.

Kochen & Küche September 2003

Kommentare