Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6918
User Bewertungen

Gerollte Lammkeule

Beschreibung der Zubereitung

Für die gerollte Lammkeule die Paradeiser waschen, kurz in kochend heißes Wasser tauchen, schälen und in grobe Stücke schneiden; Petersilwurzel, Karotten und Sellerie waschen, schälen und in nicht zu kleine Stücke schneiden; Zwiebel schälen und grob hacken; Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden; Fleisch von eventuellen Sehnen und Häutchen befreien; Innenseite der Keule mit Knoblauch, Salz, Pfeffer sowie der Kräutermischung bestreuen.
Das Rohr auf 210 Grad vorheizen; Lammkeule zusammenrollen und mit Küchenspagat fest binden; Öl in einer Bratpfanne erhitzen, Fleisch einlegen und rundum zu schöner Farbe braten; aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

Im Bratrückstand das Wurzelwerk und die Zwiebel hell anrösten; Paradeiser und etwas Wein beifügen; Fleisch wieder einlegen; im Rohr unter öfterem Begießen mit Eigensaft und dem restlichen Weißwein ca. 1 Stunde braten; Fleisch sodann aus der Pfanne nehmen und 1/4 Stunde entspannen lassen; Saft durch ein feines Sieb streichen und zu molliger Konsistenz verkochen lassen; gehackte Petersilie einrühren; nach Belieben die Sauce mit Speisestärke binden und eventuell nochmals würzen.
Lammkeule in Scheiben schneiden und die gerollte Lammkeule auf vorgewärmten Tellern mit Erdäpfelröster und marktfrischem Gemüse als Beilage servieren.

Kochen & Küche April 1999

Kommentare