Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6623
User Bewertungen

Geschmortes Kaninchen mit Sauerampfer

Dazu schmecken Salzerdäpfel.

Beschreibung der Zubereitung

Für das geschmorte Kaninchen mit Sauerampfer das Kaninchen in Portionsstücke zerlegen und mit Mehl bestauben; Frühlingszwiebeln waschen, putzen, in große Stücke schneiden; Knoblauchzehen schälen und durch die Presse drücken; Pfefferoni waschen, putzen, Kerne entfernen; Pfefferoni fein hacken. Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen, Kaninchenteile rundum anbraten; gebratene Kaninchenteile in eine Kasserolle umlegen; Bratrückstand in der Pfanne mit etwas Suppe ablöschen und über das Kaninchen gießen; Zwiebeln, Knoblauch und Pfefferoni beifügen; Kaninchen und Gemüse, langsam, nicht zugedeckt, 20 - 25 Minuten kochen lassen; Sauerampfer waschen und grob hacken. Petersilie waschen und fein hacken.

Sauerampfer mit etwas Suppe zum Fleisch geben; Hitze etwas reduzieren; alles mit Salz und Pfeffer würzen, Obers beifügen, Kasserolle zudecken und ca. 25 Minuten langsam fertigdünsten. Kaninchenteile aus der Sauce nehmen, auf vorgewärmten Portionstellern anrichten; Sauce sämig einkochen, Petersilie beifügen; Sauce über das Fleisch gießen.
Zum geschmorten Kaninchen mit Sauerampfer passen Salzerdäpfel.

Kochen & Küche Mai 1998

Kommentare