Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11675
User Bewertungen

Gezogener Strudelteig

für pikante und süße Füllungen.

Beschreibung der Zubereitung

Für den gezogenen Strudelteig Mehl, Essig, Salz, Öl und lauwarmes Wasser nach Bedarf zu einem weichen, seidig glänzenden Teig vermengen. Den Teig zu einer Kugel formen und auf einen mit Mehl bestreuten Teller legen, an der Oberfläche mit Öl bepinseln und 1/2 Stunde im Kühlschrank rasten lassen. In der Zwischenzeit je nach Rezept die Fülle vorbereiten.

Zur Weiterverarbeitung den Teig auf einem gut bemehlten Küchentuch so dünn wie möglich ausrollen und anschließend mit beiden Handrücken hauchdünn ausziehen, dickere Ränder wegschneiden, den gezogenen Strudelteig mit Öl bepinseln, damit die einzelnen Schichten nicht zusammenkleben.

Die Fülle auf einem Drittel des Teiges verteilen und den Teig mit Hilfe des Tuches einrollen. Den Strudel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit zerlassener Butter bestreichen.

Kommentare