Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8831
User Bewertungen

Gitterkuchen mit Heidelbeeren

Beschreibung der Zubereitung

Für den Gitterkuchen mit Heidelbeeren den Teig laut Packungsvorschrift auftauen lassen; zwei Drittel davon in der Größe eines Backbleches auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen; den restlichen Teig ebenfalls ausrollen und für das Gitter in Streifen schneiden; die Heidelbeeren waschen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; die Eier trennen; die Dotter mit der halben Menge des gesiebten Staubzuckers, dem Vanillezucker und der Zitronenschale sehr schaumig rühren; die Eiklar mit dem restlichen Staubzucker zu steifem Schnee schlagen und unter die Dottermasse heben; danach behutsam das gesiebte Mehl und die Schokolade unterziehen.

Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen und die Masse darauf verteilen; mit den Heidelbeeren bestreuen und mit den Teigstreifen ein Gitter auflegen; zuletzt den Kuchen mit versprudeltem Ei bestreichen und mit Mandelsplittern bestreuen; im vorgeheizten Backrohr den Gitterkuchen mit Heidelbeeren etwa 45 Minuten lang zu schöner Farbe backen.

Kochen & Küche August 2003

Kommentare