Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10745
User Bewertungen

Glühweinbraten mit Weihnachtsnudeln

Weihnachtliches Hauptgericht.

Glühweinbraten mit Weihnachtsnudeln

Beschreibung der Zubereitung

Für den Glühweinbraten mit Weihnachtsnudeln das Fleisch mit kaltem Wasser waschen und trocken tupfen, die Gewürze in einen Mörser geben und gut zerstoßen, dann das Fleisch rundum damit bestreuen und gut einmassieren. In einem geeigneten Bräter das Öl erhitzen, Fleisch einlegen und von allen Seiten gut anbraten, danach mit Glühwein aufgießen und zum Kochen bringen.

Zwiebeln und Karotten schälen, in kleine Stücke schneiden und zum Fleisch geben, für ca. 90 Minuten in den auf 180 °C vorgeheizten Backofen geben und öfters mit dem Saft übergießen, den Braten einige Male wenden.

Für den Nudelteig alle Zutaten gut verkneten und mit Folie zugedeckt 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen, danach auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Teig ganz dünn ausrollen und mit beliebigen Keks-Ausstechern verschiedene Formen ausstechen.

Den Bräter aus dem Ofen nehmen, den Braten zum Rasten warm stellen und den Saft mit einem Pürierstab pürieren, Preiselbeeren und Obers einrühren, abschmecken und wenn nötig nachwürzen. Nudeln im Salzwasser bissfest kochen, abseihen und in Butter schwenken. Den Rindsbraten aufschneiden und den Glühweinbraten mit Weihnachtsnudeln und Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten.

für Diabetiker geeignet, reich an Eisen, reich an Zink

Kochen & Küche Dezember 2013

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
1010
Kohlenhydrat-Gehalt
73.5
g
Cholesterin-Gehalt
452
mg
Fett-Gehalt
41.8
g
Ballaststoff-Gehalt
5.1
g
Protein-Gehalt
69.5
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
6

Kommentare