Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 17622
User Bewertungen

Grapefruit-Grießmousse

mit Cranberry-Kompott

Moussiges Dessert mit Grieß und Grapefruits.

Grapefruit-Grießmousse
Foto: Mona Lorenz

Beschreibung der Zubereitung

Für die Grapefruit-Grießmousse das Kompott die Cranberrys verlesen und mit den restlichen Zutaten in einer Kasserolle langsam zum Kochen bringen, 10 Minuten leise köcheln lassen, vom Herd nehmen, abschmecken und auskühlen lassen. Für die Mousse die Milch in einer Kasserolle zum Kochen bringen, Grieß, Kristallzucker und Salz zugeben, mit dem Schneebesen verrühren und einige Minuten leise köcheln lassen, dann vom Herd nehmen, das Ei einarbeiten und auskühlen lassen.

 

Die Grapefruits mit einem scharfen Messer schälen und danach filetieren, Saft auffangen und beiseitestellen, die Hälfte der Filets klein schneiden und den Rest zum Garnieren ganz lassen. Obers steif schlagen, Grapefruitsaft mit Orangenlikör vermischen. 

 
Gelatine im kalten Wasser einweichen, danach gut ausdrücken und zum Grapefruitgemisch geben, danach über einem heißen Wasserbad auflösen und in die kalte Grießmasse einrühren. Schlagobers unterheben und die Mousse für mindestens 4 Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen. Aus der Masse mit 2 Esslöffeln Nockerln formen und das Grapefruit-Grießmousse mit den Grapefruitfilets und dem Kompott auf Tellern anrichten.
 
Kochen & Küche Dezember 2017

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
514
Kohlenhydrat-Gehalt
80.7
g
Cholesterin-Gehalt
103
mg
Fett-Gehalt
16.3
g
Ballaststoff-Gehalt
2.6
g
Protein-Gehalt
6.2
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
6

Kommentare