Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7904
User Bewertungen

Hammelkeule

In die vom Knochen gelöste Hammelkeule, die zuvor mit kochendem Wasser abgebrüht und gut abgetupft wurde, mit einem spitzen Messer 12 tiefe Einschnitte machen, in diese je eine halbe geschälte Knoblauchzehe schieben. Fleisch leicht salzen, in heißem Schmalz anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.

mit Knoblauch

Beschreibung der Zubereitung

In die vom Knochen gelöste Hammelkeule, die zuvor mit kochendem Wasser abgebrüht und gut abgetupft wurde, mit einem spitzen Messer 12 tiefe Einschnitte machen, in diese je eine halbe geschälte Knoblauchzehe schieben. Fleisch leicht salzen, in heißem Schmalz anbraten, herausnehmen und beiseite stellen. Den Zucker im Bratenfett bräunen, das in Scheibchen geschnittene Wurzelwerk und die kleingehackte Zwiebel beigeben, umrühren und langsam weiterbräunen. Mehl, Pfefferkörner, Lorbeerblatt und Thymian zufügen, kurz weiterbräunen. Tomatenmark und Weißwein zugeben und mit 1/2 l Knochenbrühe auffüllen. Unter mehrmaligem Umrühren aufkochen lassen. In einen größeren Topf schütten, das Fleisch zugeben und zugedeckt 2-3 Stunden im Bratrohr dünsten. Sobald das Fleisch weich ist, aus der Sauce nehmen, in Scheiben schneiden, auf eine Schüssel legen. Die Sauce abschmecken, nicht mehr aufkochen, den Rahm einrühren, über das Fleisch gießen. Dazu passen Kartoffelpuffer und frischer Salat.

Kommentare