Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8944
User Bewertungen

Hausfrauensuppe

Karotten, Sellerie und Petersilwurzel waschen, schälen und in gefällige Stücke schneiden; Kohl waschen, putzen und den Strunk herausschneiden; Kohl in kleine Stücke schneiden; Zwiebel schälen und fein hacken; Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden.

Kochen & Küche November 2000

Beschreibung der Zubereitung

Für die Hausfrauensuppe Karotten, Sellerie und Petersilwurzel waschen, schälen und in gefällige Stücke schneiden; Kohl waschen, putzen und den Strunk herausschneiden; Kohl in kleine Stücke schneiden; Zwiebel schälen und fein hacken; Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden.

Paprikaschote waschen, halbieren, ausputzen und in nicht zu kleine Würfel schneiden; aus 30 g Butter und 25 g Mehl eine braune Einbrenn bereiten; die Einbrenn erkalten lassen. Für die Nockerln das gesiebte Mehl mit etwas warmem Essigwasser, etwas Öl und Salz zu einem weichen Teig verarbeiten; den Teig rasten lassen. 30 g Butter erhitzen und die Zwiebel darin goldgelb rösten; das Gemüse beifügen und kurz mitrösten lassen; Knoblauch und Suppe beifügen und alles auf kleiner Flamme etwa 15 Minuten weich kochen; die heiße Suppe sodann in die kalte Einbrenn gießen und aufkochen lassen; mit Salz und Pfeffer würzen; mit Hilfe von 2 Löffeln aus dem Teig kleine Nockerln formen; Nockerln einige Minuten in Salzwasser weich kochen; danach herausnehmen, abtropfen lassen und in der Suppe servieren; zuletzt die Hausfrauensuppe mit Schnittlauch bestreuen.

Kommentare