Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6720
User Bewertungen

Hechtlaibchen auf Gemüsebett

Hechtfilets sehr fein hacken; Schnittlauch waschen und fein schneiden; Hecht, Schnittlauch, Dotter und Ricottakäse gut vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen; aus der Fischmasse 8 gleich große Laibchen formen; Laibchen kaltstellen. Für die Sauce Orangensaft, Sojasauce und Sesamöl bei milder Hitze auf ca. die Hälfte reduzieren und beiseitestellen.

Kochen & Küche August 1998

Beschreibung der Zubereitung

Für die Hechtlaibchen auf Gemüsebett die Hechtfilets sehr fein hacken; Schnittlauch waschen und fein schneiden; Hecht, Schnittlauch, Dotter und Ricottakäse gut vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen; aus der Fischmasse 8 gleich große Laibchen formen; Laibchen kaltstellen. Für die Sauce Orangensaft, Sojasauce und Sesamöl bei milder Hitze auf ca. die Hälfte reduzieren und beiseitestellen.

Für das Gemüsebett Fenchel putzen, waschen, Strunk herausschneiden; Fenchelknolle teilen und in Streifen schneiden; Paradeiser einritzen, kurz blanchieren, abschrecken und die Haut abziehen; Paradeiser vierteln und entkernen; Zucchino putzen, waschen und in 1/2 cm dünne Scheiben schneiden; Fenchel und Zucchino bißfest blanchieren, abschrecken und beiseitestellen.

Karotten schälen und in ca. 6 cm lange dünne Streifen schneiden; zuerst mit Milch vermengen, abtropfen lassen und dann mit Mehl bestauben; Karottenstreifen in heißem Öl frittieren, auf Küchenpapier abtropfen lassen und salzen; Hechtlaibchen an beiden Seiten goldbraun braten; Sauce erwärmen; Gemüse und Paradeiser mit etwas Wasser und Butter erhitzen; mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse auf Tellern anrichten, Fischlaibchen daraufsetzen und mit frittierten Karottenstreifen garnieren; zuletzt die Sauce über die Hechtlaibchen auf Gemüsebett träufeln.

Kommentare