Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10381
User Bewertungen

Heidelbeerkonfitüre

Die Heidelbeeren sorgfältig verlesen, anschließend abwiegen und mit einer Gabel zerdrücken (oder im Kochtopf mit dem Pürierstab zerkleinern). Das Pektin mit einem kleinen Teil Zucker (maximal 100 g) vermischen, dann das Pektin mit den Früchten vermischen und zum Kochen bringen.

Kochen & Küche Juli 2012

Beschreibung der Zubereitung

Für die Heidelbeerkonfitüre die Heidelbeeren sorgfältig verlesen, anschließend abwiegen und mit einer Gabel zerdrücken (oder im Kochtopf mit dem Pürierstab zerkleinern). Das Pektin mit einem kleinen Teil Zucker (maximal 100 g) vermischen, dann das Pektin mit den Früchten vermischen und zum Kochen bringen.

Die Masse mindestens 3–4 Minuten wallend kochen lassen, die Zitronensäure zusetzen und nach erfolgter Gelierprobe die Heidelbeerkonfitüre in die vorbereiteten Gläser abfüllen. Eine neue Geschmacksrichtung kann durch Zugabe von bis zu 125 ml schwarzem Ribisellikör erreicht werden.

 glutenfrei laktosefrei cholesterinfrei reich an Vitamin C ballaststoffreich

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
48
Kohlenhydrat-Gehalt
11
g
Cholesterin-Gehalt
0
mg
Fett-Gehalt
13
g
Ballaststoff-Gehalt
1.4
g
Protein-Gehalt
14.9
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0.9

Kommentare