Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 18852
User Bewertungen

Heiligengeistkrapfen

zu Pfingsten

Brauchtumsgebäck

Heiligengeistkrapfen
Foto: Claudia Plattner

Beschreibung der Zubereitung

• Für die Heiligengeistkrapfen das Mehl mit etwas Salz vermengen, die Eidotter mit dem Obers verrühren, zum Mehl geben und zu einem glatten Teig verkneten.
• Den Teig 60 Minuten rasten lassen, dann zu einer Rolle formen, kleine Stücke abschneiden und diese zu hauchdünnen Kreisen auswalken.
• Die Teigkreise ins auf ca. 160 °C erhitzte Fett geben, mithilfe von zwei Gabeln in die Teigkreise während des Backens Windungen („Falten“) hineindrehen (jede Windung so lange zwischen den Gabeln halten, bis sie die Form behält),dann den Krapfen umdrehen und ca. 2 Minuten auch auf der zweiten Seite goldbraun backen.
• Nach dem Abtropfen und Auskühlen die Heiligengeistkrapfen mit Staubzucker und Zimt bestreuen.

 

Kochen & Küche 3 / 2019

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
322
Kohlenhydrat-Gehalt
40.7
g
Cholesterin-Gehalt
280
mg
Fett-Gehalt
15
g
Ballaststoff-Gehalt
1.5
g
Protein-Gehalt
9.3
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
100 g
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
4

Kommentare