Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7463
User Bewertungen

Herzerlsuppe

Vorbereitung:
Aus Milch, Salz, Eiern und Mehl einen glatten Teig verrühren und 1/4 Stunde rasten lassen; Öl in eine Pfanne gießen und erhitzen; mit einem Schöpfer den Frittatenteig einlaufen lassen und beidseitig goldbraun backen; die Palatschinken auf einen Teller stapeln und auskühlen lassen. Karotte, Sellerie und gelbe Rübe putzen, waschen und in 3 mm dicke Scheiben schneiden.

Kochen & Küche Mai 2001

Beschreibung der Zubereitung

Vorbereitung:
Für die Herzerlsuppe aus Milch, Salz, Eiern und Mehl einen glatten Teig verrühren und 1/4 Stunde rasten lassen; Öl in eine Pfanne gießen und erhitzen; mit einem Schöpfer den Frittatenteig einlaufen lassen und beidseitig goldbraun backen; die Palatschinken auf einen Teller stapeln und auskühlen lassen. Karotte, Sellerie und gelbe Rübe putzen, waschen und in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Schnittlauch waschen und in kleine Röllchen schneiden.

Zubereitung:
1 Liter Wasser in einen Topf geben, salzen und aufkochen lassen; Gemüse einlegen und nicht zu weich kochen; danach herausnehmen und im kalten Wasser abschrecken; Gemüse und Palatschinken auf ein Brett legen und mit einem kleinen Ausstecher Herzen ausstechen; fertige Hühnersuppe aufkochen und mit Salz und weißem Pfeffer würzen. Die Hühnersuppe anrichten und mit den Gemüse- und Frittatenherzen als Einlage servieren; die Herzerlsuppe zuletzt mit Schnittlauchröllchen bestreuen.

Kommentare