Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6349
User Bewertungen

Himbeer-Gâteau

Das Rohr auf 200 Grad vorheizen; Mehl mit Nüssen, Butter, Ei, Salz und Zucker rasch zu einem Mürbteig verarbeiten; den Mürbteig in eine Klarsichtfolie einschlagen und 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen; danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und damit eine runde Backform auskleiden; im Rohr ca.

Kochen & Küche August 1997

Beschreibung der Zubereitung

Für den Himbeer-Gâteau das Rohr auf 200 Grad vorheizen; Mehl mit Nüssen, Butter, Ei, Salz und Zucker rasch zu einem Mürbteig verarbeiten; den Mürbteig in eine Klarsichtfolie einschlagen und 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen; danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und damit eine runde Backform auskleiden; im Rohr ca. 25 Minuten backen; den Mürbteigboden noch warm aus der Form heben und auskühlen lassen. Die Himbeeren waschen, verlesen und vorsichtig abtupfen.

100 g Himbeeren mit dem Zucker fein pürieren; den Himbeerlikör beifügen; die Blattgelatine im kalten Wasser einweichen gut ausdrücken und in wenig warmem Wasser auflösen; das Obers aufschlagen, das Himbeer-Püree unterheben und mit der aufgelösten Gelatine binden. Den Mürbteigboden mit der Himbeer-Oberscreme füllen; die Creme glatt verstreichen und den Kuchen zum Stocken in den Kühlschrank stellen.
Vor dem Servieren den Himbeer-Gâteau mit frischen Himbeeren belegen.

Kommentare