Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7353
User Bewertungen

Himbeertörtchen aus Plunderteig

Das Backrohr auf 220 Grad vorheizen; die Tortelettförmchen mit etwas Butter ausstreichen; Plunderteig laut Packungsvorschrift antauen lassen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas ausrollen; die Förmchen damit auslegen, den Teig gut andrücken und mit einer Gabel mehrmals einstechen; 20 Minuten gehen lassen und danach im vorgeheizten Backrohr 10 - 15 Minuten lang backen; die Tortelettböden sod

Kochen & Küche Juli 2000

Beschreibung der Zubereitung

Für die Himbeertörtchen aus Plunderteig das Backrohr auf 220 Grad vorheizen; die Tortelettförmchen mit etwas Butter ausstreichen; Plunderteig laut Packungsvorschrift antauen lassen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas ausrollen; die Förmchen damit auslegen, den Teig gut andrücken und mit einer Gabel mehrmals einstechen; 20 Minuten gehen lassen und danach im vorgeheizten Backrohr 10 - 15 Minuten lang backen; die Tortelettböden sodann aus den Förmchen stürzen und erkalten lassen.
Himbeeren putzen, verlesen, waschen und in einem Sieb gut abtropfen lassen; den gesiebten Staubzucker mit Vanillezucker und Eiklar zu sehr festem, schnittfähigen Schnee schlagen; mit einer Schneerute behutsam unter die Himbeeren heben und diese Masse auf die Tortelettböden verteilen; mit Staubzucker bestreuen und im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad ca. 5 Minuten überbacken, bis der Schnee eine leichte Bräunung aufweist; innen soll die Himbeermasse jedoch noch etwas cremig sein.

Kommentare