Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 19100
User Bewertungen

Hirschschlögel

mit Rahmsauce

Als Beilage passen am besten Semmelknödel und Rotkraut.

Foto: A. Jungwirth

Beschreibung der Zubereitung

• Für den Hirschschlögel das Fleisch zuputzen, den Knoblauch schälen und mit Salz zerdrücken, Thymian und Rosmarin abrebeln und fein hacken, mit dem Knoblauch-Salz und Pfeffer vermischen und das Fleisch damit einreiben.
• In einem Bräter das Butterschmalz erhitzen, das Fleisch darin rundum anbraten.
• Den Bratensatz zwischendurch mit etwas Wildfond lösen.
• Den Deckel auf den Bräter geben, das Fleisch im auf 200 °Cvorgeheizten Backofen ca. 60 Minuten schmoren, zwischendurch immer wieder mit Rotwein aufgießen.
• Nach 60 Minuten den Deckel entfernen und den Schlögel 30 Minuten weiterbraten.
• Für die Sauce die fein gehackte Zwiebel im erhitzten Butterschmalz glasig dünsten, 300 ml vom Wildfond zugeben und auf die Hälfte einkochen.
• Den Bräter aus dem Backofen nehmen, das Fleisch herausnehmen und warm stellen, den Bratensatz mit dem restlichen Wildfond loskochen und zur Sauce geben, einmal aufkochen lassen.
• Die Sauce durch ein feines Sieb seihen, mit dem Obers verfeinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Sauce zum Hirschschlögel je nach gewünschter Sämigkeit mit etwas Speisestärke binden.

 

Kochen & Küche 6 / 2019

 

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
103
Kohlenhydrat-Gehalt
1
g
Cholesterin-Gehalt
45
mg
Fett-Gehalt
5.4
g
Ballaststoff-Gehalt
0.1
g
Protein-Gehalt
11.5
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
100 g
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0.1

Kommentare