Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6661
User Bewertungen

Hirseknödel auf Paprikasauce

Hirse in einem Sieb gut abspülen; Suppe mit Safran zum Kochen bringen, Hirse einstreuen, einmal umrühren und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 25 Minuten quellen lassen; Maisgrieß und Butter beifügen, weitere 3 Minuten garen; Masse abkühlen lassen. Schnittlauch kleinschneiden und mit Ei und Gewürzen unter den abgekühlten Hirsebrei rühren.

Kochen & Küche Juni 1998

Beschreibung der Zubereitung

Für die Hirseknödel auf Paprikasauce die Hirse in einem Sieb gut abspülen; Suppe mit Safran zum Kochen bringen, Hirse einstreuen, einmal umrühren und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 25 Minuten quellen lassen; Maisgrieß und Butter beifügen, weitere 3 Minuten garen; Masse abkühlen lassen. Schnittlauch kleinschneiden und mit Ei und Gewürzen unter den abgekühlten Hirsebrei rühren.
In einem größeren Topf leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen; aus der Hirsemasse kleine Knödel formen und in schwach kochendem Wasser 20 Minuten ziehen lassen.
Paprikaschoten entkernen, waschen und grob schneiden; Öl erhitzen, Paprikastücke beifügen, etwas anschwitzen und mit Suppenwürfel und etwas Wasser ca. 15 Minuten weich dünsten; danach mit dem Stabmixer pürieren und würzen.
Die Hirseknödel auf Paprikasauce auf geeigneten Tellern anrichten und nach Belieben mit Petersilie garnieren.

Kommentare