Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16476
User Bewertungen

Holländische Kirschen

(40 Min., Wartezeit 2 Tage bzw. 2 Monate)
Die Kirschen für die holländischen Kirschen vorsichtig entstielen, waschen und entkernen (die Früchte sollen dabei möglichst unversehrt bleiben).
Den Weinessig mit dem Ribiselsaft, der Zimtstange und den Wacholderbeeren erwärmen, noch warm über die Kirschen gießen und im

Beschreibung der Zubereitung

(Wartezeit 2 Tage bzw. 2 Monate)
Die Kirschen für die holländischen Kirschen vorsichtig entstielen, waschen und entkernen (die Früchte sollen dabei möglichst unversehrt bleiben).
Den Weinessig mit dem Ribiselsaft, der Zimtstange und den Wacholderbeeren erwärmen, noch warm über die Kirschen gießen und im
Kühlschrank zugedeckt ca. 2 Tage ziehen lassen, dabei gelegentlich schütteln.
Danach den Sud abgießen und mit dem grob zerstoßenen Kandiszucker erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat, die Kirschen in diesem Sud kurz aufkochen, dann mit einem Siebschöpfer herausheben (eventuell die Wacholderbeeren und die Zimtstange entfernen), den Sud zu einem leichten Sirup einkochen lassen.
Die Gläser mit dem Kirschwasser ausspülen und die Kirschen einfüllen, mit dem Sirup übergießen, gut verschließen und vor dem Verzehr die holländischen Kirschen mindestens 2 Monate kühl lagern.

Kochen und Küche Juli 2013

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
154
Kohlenhydrat-Gehalt
35.7
g
Cholesterin-Gehalt
0
mg
Fett-Gehalt
17.9
g
Ballaststoff-Gehalt
1.2
g
Protein-Gehalt
60.4
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
3

Kommentare