Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6689
User Bewertungen

Hühnercouscous

Das Huhn kalt abspülen, trockentupfen und längs halbieren; Flügelspitzen abschneiden, Keulen im Gelenk abtrennen, Brusthälften abtrennen; jede Hälfte quer in 3 Stücke teilen, dabei Flügel abtrennen; Keulen halbieren; Rücken in Stücke hacken; Flügelspitzen und Rückenteile in 1,5 l Salzwasser 40 Minuten kochen, danach die Suppe durch ein Sieb gießen.

Kochen & Küche Juli 1998

Beschreibung der Zubereitung

Für den Hühnercouscous das Huhn kalt abspülen, trockentupfen und längs halbieren; Flügelspitzen abschneiden, Keulen im Gelenk abtrennen, Brusthälften abtrennen; jede Hälfte quer in 3 Stücke teilen, dabei Flügel abtrennen; Keulen halbieren; Rücken in Stücke hacken; Flügelspitzen und Rückenteile in 1,5 l Salzwasser 40 Minuten kochen, danach die Suppe durch ein Sieb gießen. Karotten waschen, schälen und in dicke Stifte schneiden; Zucchini und Melanzane putzen, waschen und in dicke Stücke schneiden; das Gemüse mit einem feuchten Tuch abdecken. Petersilie waschen und hacken.
Öl in einer flachen Kasserolle erhitzen und die Hühnerteile an beiden Seiten kräftig anbraten; danach herausnehmen; im Bratöl Zwiebelringe und zerdrückten Knoblauch andünsten, Hühnerteile zurückgeben, gehackte Petersilie, Salz, Safran, Ingwerpulver und Kümmel beifügen; nach und nach mit 1/2 l Wasser angießen und zugedeckt 25 Minuten garen lassen. Geflügelsuppe erhitzen; Karottenstücke 8 Minuten kochen, Zucchini- und Melanzanestücke beifügen und weitere 8 Minuten kochen; Suppe bereithalten. In einem großen Topf 1/2 l Wasser mit Salz und Butter erhitzen, Couscousgrieß einrieseln lassen und unter oftmaligem Rühren bei milder Hitze ca. 18 Minuten ausquellen lassen - dabei mehrmals mit einer Gabel auflockern. Gemüse und Hühnerteile erhitzen; Couscous auf einer großen Platte auftürmen, Gemüse und Hühnerteile darauf arrangieren und mit etwas bereitgehaltener Suppe übergießen.
Vor dem Servieren den Hühnercousocus mit Petersilblättchen garnieren.

Kommentare