Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9887
User Bewertungen

Hühnerleber-Aufstrich mit Veilchenblüten

Die Hühnerleber von Häutchen und Sehnen befreien; den Speck in kleine Würfel schneiden; die Jungzwiebel putzen und klein schneiden; den Knoblauch schälen und fein schneiden. In einer Pfanne die Butter erhitzen und darin die Leber mit dem Speck rasch anbraten; Zwiebel und Knoblauch zugeben, gut durchrösten und mit Sherry und Zitronensaft ablöschen.

Kochen & Küche April 2007

Beschreibung der Zubereitung

Für die Hühnerleber-Aufstrich mit Veilchenblüten die Hühnerleber von Häutchen und Sehnen befreien; den Speck in kleine Würfel schneiden; die Jungzwiebel putzen und klein schneiden; den Knoblauch schälen und fein schneiden. In einer Pfanne die Butter erhitzen und darin die Leber mit dem Speck rasch anbraten; Zwiebel und Knoblauch zugeben, gut durchrösten und mit Sherry und Zitronensaft ablöschen.

3 EL Veilchenblüten zugeben, kurz durchschwenken und noch heiß in einer Küchenmaschine fein pürieren; danach die Crème fraîche einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Aufstrich in eine geeignete Schüssel geben, auskühlen lassen, den Hühnerleber-Aufstrich mit Veilchenblüten garnieren und mit Toastbrot servieren. 

Kommentare