Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6280
User Bewertungen

Husarentoast

Die Rostbraten beidseitig leicht klopfen, salzen, pfeffern und am Rand mehrmals einschneiden; auf einer Seite mit zerdrücktem Knoblauch einreiben; den Senf mit dem Ketchup glatt verrühren; die Paprikaschote halbieren.

Kochen & Küche Juni 1997

Beschreibung der Zubereitung

Für den Husarentoast die Rostbraten beidseitig leicht klopfen, salzen, pfeffern und am Rand mehrmals einschneiden; auf einer Seite mit zerdrücktem Knoblauch einreiben; den Senf mit dem Ketchup glatt verrühren; die Paprikaschote halbieren.

Das Fleisch in heißem Öl beidseitig zu schöner brauner Farbe braten; mit etwas Rindsuppe aufgießen und fertigdünsten; danach die Rostbraten aus der Pfanne nehmen und warmstellen; im Bratrückstand die Schwarzbrotscheiben auf beiden Seiten braun anbraten; in einer Spiegeleipfanne 2 Spiegeleier zubereiten; das Senf-Ketchupgemisch auf die Schwarzbrotscheiben streichen, je einen Rostbraten darauflegen und ein Spiegelei obenauf setzen; abschließend jeden Toast mit Pfefferoni, Paprikaschoten und saurem Gemüse garnieren. Zum Husarentoast passt frischer Salat und ein gut gekühltes Bier.

Kommentare