Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16451
User Bewertungen

Joghurt-Gemüse-Terrine

(ca. 60 Min., Wartezeit ca. 3–4 Std.)

Für die Joghurt-Gemüse-Terrine das Gemüse in kleine Würfel schneiden und je nach Sorte weich kochen, kalt abschrecken und auskühlen lassen, Gelatineblätter in einem Topf mit kaltem Wasser ca. 10 Minuten einweichen, Obers cremig, aber nicht ganz steif aufschlagen.

Kalte Vorspeise aus Gemüse und Joghurt.

Beschreibung der Zubereitung

( Wartezeit ca. 3–4 Std.)

Für die Joghurt-Gemüse-Terrine das Gemüse in kleine Würfel schneiden und je nach Sorte weich kochen, kalt abschrecken und auskühlen lassen, Gelatineblätter in einem Topf mit kaltem Wasser ca. 10 Minuten einweichen, Obers cremig, aber nicht ganz steif aufschlagen.

Joghurt mit Zitronen- oder Limettensaft verrühren, ausgedrückte Gelatine in einem kleinen Topf mit etwas Zitronensaft, Joghurt oder Schlagobers (ca. 20 ml) erwärmen und auflösen, Gelatine in die Joghurtmasse einrühren, Gemüse und Kräuter zugeben und mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss oder Cayennepfeffer würzig abschmecken, zuletzt Schlagobers unterziehen.

Die Formen mit Frischhaltefolie auskleiden und mit gekochten Gemüse- oder Schinkenscheiben auslegen, Masse einfüllen (eventuell Räucherlachsscheiben als Einlage in der Mitte platzieren und mit Joghurtmasse bedecken).

Die Joghurt-Gemüse-Terrine im Kühlschrank 3–4 Stunden (oder 1 Stunde im Tiefkühlschrank) stocken lassen, dann aus der Form nehmen, aus der Folie wickeln und in Scheiben schneiden.

Garniturempfehlung: Spargel- oder Linsensalat, Roh- oder Hirschschinken, Räucherfische.

 

Rezept: Ingrid Pernkopf, Kochen & Küche Juni 2013.

Kommentare