Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8651
User Bewertungen

Joghurttartelettes mit Heidelbeeren

1. Den Mürbteig 10 Min. vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen. 2. Backrohr auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen. 3. Teig entrollen und aus der Größe der Tarteletteförmchen 10 cm Ø
zuschneiden. 4. Die Formen mit weicher Butter gut ausstreichen und den Teig in die Formen drücken.

Beschreibung der Zubereitung

1. Für die Joghurttartelettes mit Heidelbeeren den Mürbteig 10 Min. vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen.

2. Backrohr auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

3. Teig entrollen und aus der Größe der Tarteletteförmchen 10 cm Ø  zuschneiden.

4. Die Formen mit weicher Butter gut ausstreichen und den Teig in die Formen drücken.

5. Backpapier in der Größe der Form zuschneiden und mit Trockenfrüchten (z. B. Reis, Bohnen oder Linsen) bei 180° C ca. 13 Min. blind backen, bis der Teig goldgelb ist.

6. Das Papier mit den Trockenfrüchten entfernen, Mürbteigtartelettes auskühlen lassen.

7. Für die Creme Joghurt mit Staubzucker und Zitronensaft rühren, geschlagenes Obers unterheben.

8. Die Creme in die vorgebackenen Mürbteigschüsserl füllen, mit Heidelbeeren belegen und Minzblättern garnieren. Zubereitungszeit: ca. 15 Min. Backzeit: Ober-/Unterhitze: 180° C ca. 13 Min. Heißluftofen: 170° C

Tipp: Statt der Heidelbeeren eignen sich für die Joghurttartelettes mit Heidelbeeren je nach Saison (Mehr dazu in Tante Fannys Obstkalender ) auch frische Erd- oder Himbeeren - im Winter auch klein geschnittene Dosenfrüchte! Falls Sie keine kleinen Backformen haben, können Sie den Teig auch in einer großen Backform goldgelb backen - die Backzeit kann variieren!

Kommentare