Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9686
User Bewertungen

Joghurtterrine auf Minzegelee

Eine Terrinenform mit Klarsichtfolie auslegen und kalt stellen; 3 Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen; Joghurt und Staubzucker in einer Schüssel mit Zitronenschale und -saft glatt rühren; die Gelatine auflösen und unter das Joghurt rühren; das Obers halbsteif schlagen und unter das Joghurt heben.

Kochen & Küche September 2005

Beschreibung der Zubereitung

Für die Joghurtterrine auf Minzegelee ine Terrinenform mit Klarsichtfolie auslegen und kalt stellen; 3 Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen; Joghurt und Staubzucker in einer Schüssel mit Zitronenschale und -saft glatt rühren; die Gelatine auflösen und unter das Joghurt rühren; das Obers halbsteif schlagen und unter das Joghurt heben.

Die Erdbeeren waschen und vierteln; die Marillen waschen, halbieren, entkernen und in Filets schneiden; etwas Joghurtmasse in die Terrinenform geben und die Erdbeeren darauf legen; die restliche Joghurtmasse einfüllen, die Marillenfilets darauf legen und hineindrücken; die Terrine mit der Klarsichtfolie abdecken und ca. 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Für das Minzegelee die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen; Wasser und Zucker aufkochen, die Minzeblätter zugeben und 20 Minuten ziehen lassen; danach abseihen; die Gelatine gut ausdrücken und einrühren; den Minzelikör zugießen; die Minzeflüssigkeit auf ein beschichtetes Papier (auf einem Backblech mit Rand) gießen und zum Festwerden kalt stellen. Die Joghurtterrine aus der Form stürzen, die Klarsichtfolie abziehen und die Terrine in 6 Portionen teilen; mit einem runden Ausstecher (8 cm Durchmesser) vom Minzegelee Scheiben ausstechen und mit einer Palette auf kalte Teller heben; die Joghurtterrine auf Minzegelee darauf setzen und mit den restlichen Erdbeeren und Marillen garnieren. Zubereitungszeit 1 Stunden

Kommentare