Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7392
User Bewertungen

Käsetaler überbacken

Milch mit 30 g Butter, Salz, Pfeffer und Muskat aufkochen; Grieß einstreuen und unter Rühren kurz kochen lassen; von der Kochplatte nehmen und nach und nach die Dotter, das Ei und den in kleine Würfel geschnittenen Eckerlkäse zugeben; die Masse etwa 1,5 cm dick auf ein geöltes Backblech streichen; den geriebenen Hartkäse darüber streuen, andrücken und die Grießmasse kalt stellen.

Kochen & Küche Februar 2001

Beschreibung der Zubereitung

Für die Käsetaler überbacken Milch mit 30 g Butter, Salz, Pfeffer und Muskat aufkochen; Grieß einstreuen und unter Rühren kurz kochen lassen; von der Kochplatte nehmen und nach und nach die Dotter, das Ei und den in kleine Würfel geschnittenen Eckerlkäse zugeben; die Masse etwa 1,5 cm dick auf ein geöltes Backblech streichen; den geriebenen Hartkäse darüber streuen, andrücken und die Grießmasse kalt stellen.
Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; Paradeiser überbrühen, häuten, halbieren und entkernen; das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden und mit den Kräutern vermischen; mit Salz und Pfeffer würzen; aus der Grieß-Käsemasse mit einem runden Ausstecher Taler im Durchmesser von 6 cm ausstechen und schuppenartig in eine mit Butter gefettete Auflaufform schichten; mit der Paradeiser-Kräutermischung beträufeln, mit Semmelbröseln und Emmentaler bestreuen und mit Butter in kleinen Flocken belegen; im heißen Backrohr einige Minuten goldbraun überbacken.

Kommentare