Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16295
User Bewertungen

Kaffeecreme-Törtchen

(15 Min., Backzeit ca. 20 Min.)

Für die Kaffeecreme-Törtchen die Eier trennen, die Eiklar zu steifem Schnee schlagen, die Eidotter mit Zucker schaumig rühren, Nüsse mit Backpulver mischen und beimengen, Brösel und Schokostreusel untermischen.

Tolle Nachspeise für eine Party.

Kaffeecreme-Törtchen

Beschreibung der Zubereitung

Für die Kaffeecreme-Törtchen die Eier trennen, die Eiklar zu steifem Schnee schlagen, die Eidotter mit Zucker schaumig rühren, Nüsse mit Backpulver mischen und beimengen, Brösel und Schokostreusel untermischen.

Die geschlagenen Eiweiß unterheben, die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei 180 °C ca. 20 Minuten backen.

Nach dem Erkalten das Biskuit vorsichtig vom Papier lösen und auf ein Brett legen, mit einem runden Ausstecher Kreise von etwa 3 cm Durchmesser ausstechen (die Reste können für die Punschkugeln verwendet werden).

Für die Creme das Cappuccinopulver im heißen Wasser auflösen und mit Zucker und Vanillezucker verrühren, etwas abkühlen lassen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Obers steif schlagen, Gelatine gut ausdrücken, mit dem starken Kaffee erwärmen, auflösen und in den Cappuccino einrühren, auskühlen lassen und dann mit dem steif geschlagenen Obers verrühren.

1 Biskuitscheibe auf ein Brett oder ein Blech legen, den runden Ausstecher darüberstellen, mit einem Dressiersack Creme aufspritzen, eine zweite Scheibe daraufsetzen, nur leicht an drücken und den Ausstecher vorsichtig abziehen.

Den Vorgang so oft wiederholen, bis alle Biskuitscheiben aufgebraucht sind.

Aus Staubzucker und Kaffee eine Zuckerglasur anrühren und die fertigen Kaffeecreme-Törtchen damit glasieren, mit gehackten Pistazien oder einem kleinen grünen Marzipan-Kleeblatt verzieren.

Rezept: Claudia Binder

Kochen & Küche Jän. 2012

Kommentare