Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7901
User Bewertungen

Kaiserschmarren

Aus Wasser, Mehl, 30 g Zucker und etwas Salz wird ein Teig bereitet, dem die Eidotter und zuletzt der Eierschnee beigemischt werden. Backrohr vorheizen. Inzwischen läßt man das Fett in einer flachen Pfanne heiß werden, gießt den Teig hinein, stellt ihn in die heiße Röhre und bäckt ihn, bis er Farbe hat.

mit Zwetschkenröster

Beschreibung der Zubereitung

Für den Kaiserschmarren aus Wasser, Mehl, 30 g Zucker und etwas Salz einen Teig bereiten, dem die Eidotter und zuletzt der Eierschnee beigemischt werden. Backrohr vorheizen. Inzwischen läßt man das Fett in einer flachen Pfanne heiß werden, gießt den Teig hinein, stellt ihn in die heiße Röhre und bäckt ihn, bis er Farbe hat.

Die Butter wird nun daruntergeschoben, der Schmarren, sobald die Butter zergangen ist, mit Rosinen bestreut und mit der Gabel in große Stücke zerrisssen. Schnell angerichtet und mit dem Rest des Zuckers, in dem ein Stückchen Vanille gestoßen wurde, bestreut, bringt man den Kaiserschmarren mit Zwetschkenröster zu Tisch.

Kommentare