Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9086
User Bewertungen

Kalbskoteletts nach Mailänder Art

Die Koteletts sauber zuputzen oder vom Fleischhauer bereiten lassen; die Knochenenden mit Alufolie umwickeln (damit sie nicht verbrennen); die Koteletts mit Salz und Pfeffer würzen und mit Mehl, versprudeltem Ei, Parmesan und Bröseln panieren; gut andrücken; in einer Pfanne Öl erhitzen; sobald die ersten Perlen entstehen (das Fett soll nicht zu heiß sein) die Koteletts einlegen und beidseitig langsam backen.

Kochen & Küche Jänner 2004

Beschreibung der Zubereitung

Für die Kalbskoteletts nach Mailänder Art die Koteletts sauber zuputzen oder vom Fleischhauer bereiten lassen; die Knochenenden mit Alufolie umwickeln (damit sie nicht verbrennen); die Koteletts mit Salz und Pfeffer würzen und mit Mehl, versprudeltem Ei, Parmesan und Bröseln panieren; gut andrücken; in einer Pfanne Öl erhitzen; sobald die ersten Perlen entstehen (das Fett soll nicht zu heiß sein) die Koteletts einlegen und beidseitig langsam backen.

Die Koteletts müssen langsam ausgebacken werden, weil sonst das Fleisch nahe beim Knochen roh bleibt. Danach die Koteletts auf Küchenpapier abtropfen lassen; Paradeissauce auf vorgewärmte Teller geben und je ein Kotelett darauf anrichten; mit einer gebratenen Paradeisscheibe garnieren; als Beilage zu den Kalbskoteletts nach Mailänder Art passen Spaghetti. Zubereitungszeit 15 Minuten

Tipp: Um festzustellen, ob das Fett die richtige Temperatur zum Ausbacken hat, eine Scheibe Weißbrot einlegen - wenn sie sich bräunt, ist die Temperatur richtig.

Weinempfehlung: Sauvignon Blanc

Kommentare