Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9007
User Bewertungen

Kalbsrouladen auf italienische Art

Den Speck von der Schwarte trennen und in kleine Würfel schneiden; Zwiebel schälen und fein hacken; Knoblauch schälen und zerdrücken; das Wurzelwerk waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden; die Kalbsschnitzel an beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen; Petersilie waschen und fein hacken.

Kochen & Küche September 2000

Beschreibung der Zubereitung

Für die Kalbsrouladen auf italienische Art  den Speck von der Schwarte trennen und in kleine Würfel schneiden; Zwiebel schälen und fein hacken; Knoblauch schälen und zerdrücken; das Wurzelwerk waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden; die Kalbsschnitzel an beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen; Petersilie waschen und fein hacken.

Für die Sauce Öl erhitzen; Speck, Zwiebel und Wurzelwerk beifügen und etwas anrösten lassen; Mehl darüber stauben und ebenfalls leicht anrösten; Paradeismark unterrühren und alles mit Weißwein ablöschen; zuletzt mit Knoblauch, Salz, Pfeffer, Thymian und Oregano würzen; mit Rindsuppe aufgießen und auf kleiner Flamme etwa 15 Minuten kochen lassen.

Danach pürieren und bereithalten. Die Hälfte der Sauce unter die gekochten Spaghetti mengen; Dotter, Petersilie und Parmesan einrühren; diese Fülle auf die Schnitzel verteilen; Schnitzel einrollen und mit Küchenspagat zusammenbinden; in einer passenden Pfanne 3 EL Öl erhitzen und die Rouladen darin rundum anbraten; danach herausnehmen und warm stellen; Bratensatz entfetten und mit der restlichen Sauce aufgießen; die Rouladen wieder einlegen und in der Sauce weich dünsten. Vor dem Servieren die Rouladen aufschneiden und die Kalbsrouladen auf italienische Art auf vorgewärmten Tellern mit der Sauce und beliebigem Gemüse anrichten. 

Kommentare