Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9434
User Bewertungen

Kalbstafelspitz auf Spinat mit Kirschtomaten

Kalbstafelspitz abspülen und trocken tupfen, Fett und Sehnen entfernen, mit Salz, Pfeffer und Senf dünn einreiben, den Backofen auf 200 °C vorheizen. Kalbstafelspitz in heißem Öl kurz von allen Seiten scharf anbraten, danach in den Backofen geben und je nach Dicke des Fleisches ca. 25 Minuten garen (nicht zu lange, da der Tafelspitz innen saftig bleiben soll).

für Diabetiker geeignet, glutenfrei (Achtung: Senf), laktosefrei, reich an Kalzium, reich an Eisen, reich an Zink

Foto: Werner Krug

Beschreibung der Zubereitung

Für den Kalbstafelspitz auf Spinat mit Kirschtomaten den Kalbstafelspitz abspülen und trocken tupfen, Fett und Sehnen entfernen, mit Salz, Pfeffer und Senf dünn einreiben, den Backofen auf 200 °C vorheizen. Kalbstafelspitz in heißem Öl kurz von allen Seiten scharf anbraten, danach in den Backofen geben und je nach Dicke des Fleisches ca. 25 Minuten garen (nicht zu lange, da der Tafelspitz innen saftig bleiben soll).

Spinat gründlich waschen und die Stiele entfernen, Kirschparadeiser waschen und vierteln. Spinat in etwas Salzwasser blanchieren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Geriebenen Parmesan 5 Minuten vor Ende der Garzeit über das Fleisch streuen. Kalbstafelspitz auf Spinat mit Kirschtomaten dekorativ anrichten. 

Kalbfleisch enthält viel Eiweiß (22 %), Vitamine (B-Gruppe, Vitamin A und D), Mineralstoffe und Spurenelemente, jedoch nur 2 % Fett.

Gesund genießen Februar 2011

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
551
Kohlenhydrat-Gehalt
5.0
g
Cholesterin-Gehalt
164
mg
Fett-Gehalt
27.2
g
Ballaststoff-Gehalt
4.2
g
Protein-Gehalt
70.3
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0

Kommentare