Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 12191
User Bewertungen

Kalte Paradeisersuppe mit Krabben

(ca. 45 Min. ohne Wartezeit)

Für die kalte Paradeisersuppe mit Krabben die Zwiebel schälen und fein würfeln, das Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebelwürfel darin glasig dünsten.

Die Paradeiser waschen, halbieren, vom Stielansatz befreien und würfeln, die Zitrone und die Orange auspressen, das Weißbrot grob würfeln.

Eine kalte Suppe für heiße Sommertage.

Beschreibung der Zubereitung

Für die kalte Paradeisersuppe mit Krabben die Zwiebel schälen und fein würfeln, das Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebelwürfel darin glasig dünsten.

Die Paradeiser waschen, halbieren, vom Stielansatz befreien und würfeln, die Zitrone und die Orange auspressen, das Weißbrot grob würfeln.

Die vorbereiteten Zutaten mit den passierten Paradeisern, Balsamico-Essig und Olivenöl in einen Mixer geben und fein pürieren, mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale abschmecken, die kalte Paradeisersuppe eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

Dill hacken, mit Sauerrahm vermischen, die kalte Paradeisersuppe mit Krabben und Dill-Sauerrahm verfeinern.

Rezept: Catrin Neumayer, Kochen & Küche Juni 2016.

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
443
Kohlenhydrat-Gehalt
41.6
g
Cholesterin-Gehalt
75.9
mg
Fett-Gehalt
21.0
g
Ballaststoff-Gehalt
7.1
g
Protein-Gehalt
19.4
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2.5

Kommentare