Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 15499
User Bewertungen

Kalter Mandelpudding

Abgezogene, weiße Mandeln reiben. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Dotter mit 50 g Wasser über Dunst (heißem Wasser) mittels Schneerute heiß aufschlagen. Dann die eingeweichte, ausgedrückte Gelatine dazugeben und noch eine Minute heiß weiterschlagen. Vom Dunst absetzten und noch 3 Minuten kalt schlagen. Mit den geriebenen Mandeln und Weinbrand vermengen.

Beschreibung der Zubereitung

Für den kalten Mandelpudding abgezogene, weiße Mandeln reiben. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Dotter mit 50 g Wasser über Dunst (heißem Wasser) mittels Schneerute heiß aufschlagen. Dann die eingeweichte, ausgedrückte Gelatine dazugeben und noch eine Minute heiß weiterschlagen. Vom Dunst absetzten und noch 3 Minuten kalt schlagen.

Mit den geriebenen Mandeln und Weinbrand vermengen. Das Eiklar zu Schnee schlagen, das Sorbit einschlagen und dann den steifen Schnee unter die ausgekühlte Mandelmasse ziehen. In Glasschalen füllen und kalt stellen. Nach dem Stocken den kalten Mandelpudding mit dem gesüßtem Fruchtsaft servieren.

Kommentare