Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9824
User Bewertungen

Kalter Zitronenpudding

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen; Joghurt, Zitronensaft, Zucker und Läuterzucker glatt rühren; das Obers steif schlagen, in die Joghurtmasse geben und gut verrühren; die Gelatine gut ausdrücken, in einem Wasserbad auflösen und langsam in die Joghurtmasse einrühren.

Kochen & Küche Februar 2007

Beschreibung der Zubereitung

Für den kalten Zitronenpudding  die Gelatine in kaltem Wasser einweichen; Joghurt, Zitronensaft, Zucker und Läuterzucker glatt rühren; das Obers steif schlagen, in die Joghurtmasse geben und gut verrühren; die Gelatine gut ausdrücken, in einem Wasserbad auflösen und langsam in die Joghurtmasse einrühren.

Die Masse in vorbereitete Puddingformen füllen und ca. 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen; danach auf Teller stürzen und den kalten Zitronenpudding mit Zitronenschalen und Zitronenfilets garnieren.

Tipp: Für Läuterzucker wird Wasser und Zucker 1:1 aufgekocht. 

Kommentare